TORUS Bestattungen GmbH

Naturbestattung in Deutschland

FriedWald Bestattung

„Die Blätter fallen leise und decken alles zu,
der Tod singt seine Weise und alles kommt zur Ruh!“

Bei dieser Form der Waldbestattung wird die Urne des Verstorbenen in einem eigens dafür vorgesehenen FriedWald beigesetzt. Im Mittelpunkt stehen die Verbindung zur Natur und die Rückkehr zu den Wurzeln und in den Kreislauf des Lebens. Für die FriedWald-Bestattung ist die Einäscherung erforderlich, wobei die Asche des Verstorbenen dann zu den Wurzeln eines dafür ausgesuchten Baumes gegeben wird. Der Baum nimmt die Asche und so sinnbildlich das Leben des Verstorbenen in sich auf. Es wird keine traditionelle Grabstelle errichtet, sondern nur eine unauffällige Namens-Beschilderung, um den Waldcharakter erhalten zu können. Auch eine anonyme FriedWald-Bestattung ist möglich, sowie der Erwerb von Familienbäumen oder Gemeinschaftsbäumen.

Wer an einem solchen Ort seine letzte Ruhe finden möchte, sollte diesen Wunsch gegenüber seiner Familie wissen lassen bzw. schriftlich festhalten, der Baum kann auch bereits zu Lebzeiten ausgesucht werden.

Der Vorteil einer Waldbestattung oder Baumbestattung ist es, dass die Kosten für die Grabpflege entfallen, da diese von der Natur selbst übernommen wird. Den Angehörigen bleibt dennoch ein Ort, an dem Sie dem geliebten Menschen gedenken können und auch die Atmosphäre des Waldes, das Rauschen der Blätter und das Singen der Vögel kann ein beruhigendes Gefühl geben.
 

Seebestattung

Die Seebestattung ist eine schöne Alternative zur traditionellen Bestattung, vorallem für Menschen mit einer besonderen Liebe zum Meer oder zum Wasser. Die Beisetzung der Urne erfolgt im Rahmen eines typischen seemännischen Rituals in der Nordsee oder Ostsee, kann aber auf Wunsch auch in anderen Meeren organisiert werden.

Vorausgesetzt wird bei dieser Bestattungsform eine Einäscherung und die Einwilligung zu Lebzeiten, dass eine Seebestattung der Wunsch des Verstorbenen war. Die Asche wird in einer speziell dafür vorgesehenen Seeurne aus einem wasserlöslichen Material, wie z.B. Muschelkalk, Zellulose oder Sandstein, durch den Kapitän dem Meer übergeben. Die Koordinaten mit der genauen Position der Grabstelle werden in einer Seekarte oder einem Schiffslogbuch festgehalten und diese den Angehörigen übergeben. Die Familie und Freunde des Verstobenen können an der Zeremonie teilnehmen, es kann aber auch eine anonyme Beisetzung erfolgen.

TORUS Trauerhaus
Rathausstraße 20
09306 Rochlitz
Tel.: 0800 - 944 44 49